Presented by Swiss QualiQuest

Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen wäre ein Hotel

Die Arbeitslosigkeit ist im März auf 2,9 Prozent gesunken und so niedrig wie seit 2014 nicht mehr. Das ist natürlich zuerst einmal eine positive Nachricht: gutes Zeichen für die Stärke unserer Wirtschaft und erfreulich für die Arbeitnehmer. Doch vermutlich wird manch eine HR-Führungsperson bei dieser Mitteilung heimlich leer geschluckt haben. Denn quasi Vollbeschäftigung akzentuiert den Fachkräftemangel.

 

Swiss QualiQuest AG

 

Das bedeutet: gute Mitarbeitende haben die Wahl aus verschiedenen Job-Angeboten. Wir alle kennen diese Situation aus einem ganz anderen Lebensbereich – dem Planen von Ferien. Sie haben genaue Vorstellungen, wie das Hotel sein soll, in dem Sie die schönsten Wochen des Jahres verbringen wollen. Sie haben recherchiert, Webseiten studiert, sich die Beschreibungen, Fotos, Videos angeschaut und eine Liste mit in Frage kommenden Hotels zusammengestellt. Nun liegen drei Favoriten vor Ihnen, die Ihren Wünschen entsprechen, deren Preise im Budget liegen und wo Sie sich vorstellen könnten, schöne Ferien zu verbringen.

Was tun Sie jetzt?

Wetten, dass Sie nun die Gästebewertungen studieren? Denn wie sonst wollen Sie Ihre definitive Wahl treffen? Welche anderen Entscheidungskriterien haben Sie sonst noch, wenn alles, was Sie gelesen und gesehen haben, positiv klingt? Ein Hotel ohne Gästebewertungen werden Sie schon mal aussortieren. Bei den anderen werden Sie genauer hinschauen. Und buchen werden Sie schlussendlich nicht unbedingt das Hotel mit der besten Note – sondern jenes, dessen Empfehlungen, Bewertungen und Kommentare Ihnen im Bauch ein gutes Gefühl geben.

Genauso machen es Mitarbeitende beim Evaluieren von Job-Angeboten. Denn woran sollen Sie sich sonst orientieren, wenn die Jobbeschreibung passt, der Lohn ungefähr gleich ist und das Unternehmen in der Selbstdarstellung sympathisch rüberkommt?

Man könne die Suche nach einem Hotel nicht mit der Wahl eines neuen Arbeitgebers vergleichen, werden Sie jetzt vielleicht einwenden. Doch, kann man durchaus! Denn wenn es um wichtige Entscheidungen geht, sich die Entscheidungskriterien aber nicht selber «handfest» überprüfen lassen, tickt der Mensch immer gleich: er greift auf ein archetypisches Verhalten zurück und vertraut der Schwarmintelligenz.

Kein Wunder also, dass heute kaum ein Hotel ohne Bewertungen auskommt. Stellen Sie sich mal vor, Ihre Karrierewebsite wäre eine Hotelwebsite – und potenzielle Gäste, pardon Mitarbeitende, würden darauf Bewertungen vorfinden... Wetten, Ihre «Buchungszahlen» würden markant steigen?

 

Swiss QualiQuest AG

Hinter der Swiss QualiQuest AG stehen Spezialisten für 
Arbeitgeberwertungen. Mit der Online-Lösung «SQQ HR» und dem Schweizer Gütesiegel für Mitarbeiterzufriedenheit ermöglichen sie Unternehmen, ihre Arbeitgeberqualität neutral, objektiv und transparent auf dem Markt zu dokumentieren: www.swissqualiquest.ch

 

Kommentieren0 Kommentare
Bruno Blum, Swiss QualiQuest AG

Bruno Blum, Co-Geschäftsführer und Gründer, Swiss QualiQuest AG.

Weitere Artikel von Bruno Blum

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren