Video-Porträt

Von der Hilfsarbeiterin zur HR-Leiterin

Malin Jaunin-Nydahl hat bei Ikea eine richtige Tellerwäscherkarriere hingelegt. Aufgewachsen in Schweden, brachte ihre grosse Leidenschaft sie in die Schweiz: Vom UHC Dietlikon bekam die Unihockey-Spielerin ein Angebot. Weil dieses Engagement nur 50 Prozent ihrer Zeit in Anspruch nahm, suchte die Profisportlerin eine Arbeit und wurde bei Ikea fündig: Als Hilfsarbeiterin in der Logistik bei Ikea Dietlikon füllte sie früh am Morgen die Regale auf, bevor die ersten Kunden kamen.

Von da an ging die Karriere der Schwedin steil bergauf: Sie wechselte ins Salesteam, wurde Teamleader, Sales Manager und dann Store Manager von Ikea St.Gallen. 2011 wurde Malin Jaunin-Nydahl Country HR Manager Schweiz und damit verantwortlich für gut 3000 Mitarbeiter.

HR Today porträtiert die tatkräftige Teamplayerin, die hohe Massstäbe an sich und andere setzt, in der Printausgabe vom November.

HR Today Plus- und HR Today Pro-Abonnenten finden das Heft ab dem 30. Oktober im Briefkasten und die Story selbstverständlich auch online.

Wer noch kein Plus- oder Pro-Abo hat, erhält hier alle Infos zum HR Today-Abosystem.  

Kommentieren0 Kommentare
Text:
Weitere Artikel von

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren