«CEO for One Month» startet heute bei Adecco

Nachdem sie sich gegen rund 900 Bewerberinnen und Bewerber durchgesetzt hat, startet die 23-jährige Aargauerin Maiko Reutimann heute einen spannenden Monat in ihrem Berufsleben. Als CEO for One Month begleitet sie Nicole Burth, CEO von der Adecco Group Switzerland, während vier Wochen auf Schritt und Tritt.

Nicole-Burth_Maiko-Reutimann_Adecco.jpg

Nicole Burth, CEO und Maiko Reutimann, CEO for One Month, Adecco Group Switzerland. (Bild: zVg)

Zürich (Adecco). «Maiko hat die Jury im Rahmen des finalen Assessments der letzten fünf Kandidaten durch ihr vielseitiges Profil, ihren Blick für das Wesentliche und ihren souveränen Auftritt überzeugt. Ich freue mich, Maiko meinen Job in den nächsten Wochen näherzubringen. Vor allem bin ich auf ihre Ideen und Anregungen gespannt», so Nicole Burth über ihre neue Praktikantin. Auf die HSG-Studentin kommt ein straffes Programm zu. In den nächsten 30 Tagen wird sie bei Kundenbesuchen, Mitarbeitergesprächen, Generalversammlungen und Geschäftsreisen mit dabei sein. Es stehen Meetings und Telefonkonferenzen mit Geschäftspartnern, Kunden und Mitarbeitern bevor. Zudem gilt es einige repräsentative Auftritte zu meistern. «Ich bin total gespannt, in den kommenden Wochen den Alltag von CEO Nicole Burth live mitzuerleben. Es ist mir ein besonderes Anliegen, ihr die Ansichten und Gedanken der jungen Generation zu vermitteln und mich persönlich einzubringen», so Reutimann.

Weltweit werden jedes Jahr in 49 Adecco-Ländern CEOs for One Month gesucht, die den oder die jeweilige LänderchefIn einen Monat lang bei ihrer Arbeit begleiten. Diese 49 CEO-PraktikantInnen nehmen im Anschluss an ihr Praktikum am internationalen Selektionsprozess für die Position als globaler CEO for One Month teil. Im Herbst wird entschieden, wer den globalen CEO, Alain Dehaze, einen Monat lang auf der ganzen Welt begleiten darf.