Finale Bewerbungsphase der HR Excellence Awards

Bis zum 27. September können sich KMU und Konzerne mit innovativen Projekten um einen HR Excellence Award bewerben. Bereits zum fünften Mal zeichnet eine Jury aus hochrangigen HR-Experten herausragende Leistungen im Bereich der Personalarbeit aus.

HR-Excellence.png

Die HR Excellence Awards werden dieses Jahr zum fünften Mal verliehen. (Logo: HR Excellence Awards)

Berlin (HR Excellence Awards). Personalmanager als aktive Prozessgestalter – dieses veränderte Rollenverständnis im HR-Bereich sollen die HR Excellence Awards repräsentieren. Ihr Ziel ist es laut den Organisatoren, zukunftsweisende Best-Practice-Beispiele zu honorieren und den fachlichen Austausch zu fördern. Wie nutzt die HR-Branche die Digitalisierung für sich und mit welchen Massnahmen begegnet sie einem bevorstehenden Fachkräftemangel? Die vielseitigen Herausforderungen und aktuellen Trends der Branche spiegeln sich in über 20 Kategorien wider: Von Social Media Recruiting über Mitarbeiterentwicklung und Feedbackkultur bis hin zu Diversity Management prämiert eine 33-köpfige Jury unter Vorsitz von Jörg K. Ritter, Professor an der Quadriga Hochschule Berlin, und Nicole Heinrich, Leiterin Ausbildung und Personalmarketing bei OTTO, die besten Einreichungen. Veranstalter der HR Excellence Awards sind der Berliner Knowledge-Hub Quadriga und das HR Manager Magazin.

Vergleichbarkeit schaffen – gute Ideen honorieren

Um eine grosse Anzahl an Bewerbungen fair beurteilen zu können, zählt bei der Jury-Bewertung nicht nur das erreichte Ergebnis eines Projekts, sondern auch Aspekte wie Zielvorgaben und die eingesetzten Ressourcen: «Die Idee zählt und was daraus geworden ist. Uns ist natürlich klar, dass man mit Millionen-Budgets sehr viel machen kann und auch die Wirksamkeit steuern kann, genau das berücksichtigen wir und bringen dadurch eine absolute Vergleichbarkeit rein», so die Jury-Vorsitzende Heinrich. Die eingereichten Projekte werden ausserdem auf Aspekte wie Kreativität und Implementierung in die Unternehmensstrategie hin überprüft. Im fünften Jahr der Awards gibt es zudem eine Jubiläumskategorie, die auf langfristige Erfolge abzielt: In «5 Jahre Excellence» zeichnen die HR Excellence Awards besonders nachhaltige HR-Arbeit aus, die bereits seit mehreren Jahren erfolgreich ist.

Von der Online-Einreichung bis zur Gala in Berlin

Die Bewerbung um einen Award erfolgt online unter bewerbung.hr-excellence-awards.de. Die Deadline dafür ist der 16. September, die finale Bewerbungsfrist endet am 27. September. Wenn Anfang November nach einem Juryvoting die Nominierten auf der Shortlist veröffentlicht werden, entscheidet sich, wer am 2. Dezember sein Projekt der Jury in Berlin live präsentieren darf. Noch am selben Abend werden die Gewinner bei einer Gala im TIPI am Kanzleramt bekannt gegeben.

Die HR Excellence Awards sind die einzige Auszeichnung für herausragende Personalarbeit, die sich an die gesamte DACH-Region richten. 2015 gehörte auch das HR-Marketing-Team der Schweizerischen Post zu den Gewinnern. Gemeinsam mit der Branding-Agentur «MetaDesign» überzeugten sie in der Kategorie «Employer Branding-Strategie Konzerne» mit einer Kampagne, in der Mitarbeitende über eine Social-Media-Plattform ihre Erfolgsgeschichte präsentierten und so zu Botschafterinnen und Botschaftern ihres Unternehmens wurden.

Weitere Informationen unter www.hr-excellence-awards.de