CHF23.00 

HRM-Dossiers
71

Your corporate identity (Nr. 9)

«Der persönliche Eindruck entscheidet», wie oft mussten wir selbst diese Erfahrung machen. Da erinnern wir uns an positive wie negative Situationen im Berufs- und Privatleben. Von Image wird allerdings meist erst dann gesprochen, wenn es Schaden erlitten hat. Wäre es da nicht einfacher, bereits vorher über Konsequenzen nachzudenken?
Praxisbezogen wird gezeigt, wie Image aufgebaut wird und wie Mitarbeitende zu aktiven Imageträgern der Unternehmung werden. So kann eine aktive Beziehung zum internen und externen Kunden gestaltet werden. Einfache Grundfragen und Checklisten dienen als Leitfäden.
Ein umfangreicher Selbsttest erlaubt, das eigene Image kritisch zu hinterfragen und aufbauend darauf, die für das persönliche Fortkommen notwendigen Konsequenzen zu ziehen.

Inhaltsverzeichnis

- Porträt Autorin
- Vorwort
- Die Bedeutung des Images für Personalverantwortliche
- Wie wird Image aufgebaut?

  Unternehmenskultur
  Interne Kunden/externe Kunden
  Informationsstil nach innen und aussen
  Kommunikationsstil
  Anereknnung von Leistung anderer
  Umfeld/Branche
  Unternehmensphilosphie und Vision
  Persönlicher Lebensstil
  Engagement für das Gemeinwohl
- Der Nutzen von Imagearbeit für das Unternehmen
- Image ist Chefsache - top down ist besser als bottom up
- Die Mitarbeiter als Imageträger

- Image & Kunde - Gestalten der Beziehungen zu internen und externen Kunden
- Image und Konventionen
- Image und Äusserlichkeiten
- Kleiderfragen und Codierung

  Die Farben
  Die Formen
- Die Checklisten
  Checkliste 1: Wie wird Image aufgebaut?
  Checkliste 2: Der Nutzen von Imagearbeit für das Unternehmen
  Checkliste 3: Image ist Chefsache - top down ist wirkungsvoller als bottom up
  Checkliste 4: Die Mitarbeiter als Imageträger
  Checkliste 5: Image und Kunde - Gestalten der Beziehungen zum internen und externen Kunden
  Checkliste 6: Image und Konventionen
  Checkliste 7: Image und Äusserlichkeiten am Beispiel des Imagechecks einer Person aufgrund
                        deren äusserer Erscheinung
- Die Raster EstherKnaus®

  • 2. Auflage 2004, 46 Seiten