Swiss HR Award 2022

Die Finalisten sind bekannt!

Die Finalisten für den Swiss HR Award 2022 stehen fest. In den letzten Tagen haben die Fachjurys intensiv diskutiert, die eingereichten Projekte analysiert und Punkte verteilt.

 

Jury-Präsident Jörg Buckmann zieht eine insgesamt positive Bilanz: «Wir haben fast 50 Ideen und Projekte erhalten. Am meisten in der Kategorie Employer Branding & Recruiting, leider nur wenige in den Kategorien HR Beratung und, etwas erstaunlich, auch bei Diversity, Equity & Inclusion. Trotzdem ist 2022 ein guter Jahrgang, manche Fachjury hatte echt die Qual der Wahl. Die Projekte verdeutlichen, dass das HR gerade in turbulenten Zeiten wie diesen einen echten Mehrwert für das Business generieren kann.»

Die Teilnahme am Swiss HR Award stand allen Unternehmen offen – vom KMU bis zum Grosskonzern und vom Start-up bis zum etablierten Unternehmen. In jeder der 7 Kategorien bewerteten ausgewiesene HR-Fachleute die Projekte – «die vermutlich härteste Jury der Schweiz», wie Buckmann anmerkt.

In diesem Jahr werden am HR FESTIVAL europe in Zürich in sechs Kategorien Awards vergeben. In der siebten Kategorie «HR Beratung» vermochte keine Einreichung in Bezug auf die Kombination aus einzigartigen, besonderen Ideen von hohem Schwierigkeitsgrad und nachweisbarem Nutzen vollends zu überzeugen. Hier vergeben wir keinen Award. In der Kategorie «Diversity» überzeugte uns ein Projekt ganz besonders. In Ermangelung an Konkurrenz erhält das Unternehmen den Award am 1. Juni 2022 «kampflos».

Am 1. Juni 2022 findet nun im Rahmen des HR FESTIVAL europe in Zürich der finale Pitch der beiden Besten in fünf Kategorien statt. Die Jury hat ihre Arbeit getan, jetzt entscheidet alleine das Publikum.

Diese Projekte «pitchen» um den Sieg:

Kategorie Ausbildung & Entwicklung:

  • Gastro Graubünden
  • Gewerbeverband Basel-Stadt

Kategorie Employer Branding & Recruiting:

  • Neue Karriere-Website der Universitären Psychiatrischen Dienste (UPD) Bern
  • Swisscom

Kategorie Kultur & Wandel:

  • Baloise
  • Waldner Partner

Kategorie HR Start-Up:

  • We Talents AG
  • Flowit

Kategorie HR Trend Remote Work:

  • Dashcom
  • Workplayz AG

Für die Jury sind bereits heute alle Sieger, die sich dem Wettbewerb gestellt haben. Herzliche Gratulation und ein grosses Dankeschön allen engagierten Personalerinnen und Personaler.
Hier geht's zu den Finalisten

Nehmen Sie am HR FESTIVAL europe teil und unterstützen Sie Ihren Favoriten vor Ort.
Jetzt fürs HR FESTIVAL europe anmelden

Kommentieren0 KommentareHR Cosmos
Weitere Artikel von HR Today Redaktion

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren