Blödsinn. Firmen behandeln ihre Mitarbeitenden wie Kinder. Wie wäre es, sie wie Erwachsene zu behandeln, zu vertrauen?! ROWE (= Results-Only Work Environment) ist hier die einzige Lösung. Genügend Forschungen und Statistiken belegen, dass die empfohlenen Themen nicht zur Work-Life-Balance beitragen. Aber was soll's, in der CH gehen wir durch die gleiche Talsohle wie viele amerikanische Firmen von 15 Jahren. Was denen nicht geholfen hat wird uns auch nicht helfen. Das heutige Arbeitsmodell kommt noch aus der Industriellen Revolution und hat in der heutigen Digitalisierung nichts mehr verloren. So viele Jobs könnten remote (und zwar 100%) angeboten werden, und erst da können wir von Work-Life-Balance sprechen. Aber Arbeitgeber und Manager sind meiner Meinung nach schlicht nicht fähig den Mitarbeitenden zu vertrauen.