Endlich wird es einmal deutlich ausgesprochen: Der schleichende Prozess hat bereits vor Jahren begonnen und wenn wir uns nicht frühzeitig mit dem Generationenwechsel auseinandersetzen wird uns der Fachkräftemangel sozial und wirtschaftlich lahmlegen. Es braucht neue Konzepte der Übergabestrategien um Wissen und Erfahrungspotenziale vieler Jahre nicht ungenutzt versickern zu lassen. Leider investieren viele Unternehmer aber immer noch nicht in ihre Mitarbeitenden sondern verfolgen weiterhin eine Vogel-Strauss-Politik – solange, bis das Unternehmen fachlich ausblutet.
Diejenigen die sich dieser demografischen Herausforderung jetzt schon stellen, werden weiterhin am Markt bleiben und sich gut weiter entwickeln. Der Rest muss dann von vorne anfangen oder wird «Geschichte».
Sehr guter Artikel! Danke dafür!