HR Today Nr. 7&8/2017: hrtoday.ch

Online-Perlen: Von müden Eulen, teuren Besserwissern und Buzzwording

Die Empfehlungen der Redaktion und die beliebtesten Artikel des vergangenen Monats.

Der Artikel

Müde Eulen

Eulen sind im Nachteil. Jedenfalls in der westlichen Gesellschaft. Während den natürlichen Frühaufstehern, den Lerchen, unsere üblichen Arbeitszeiten entgegenkommen, führen diese bei Spätaufstehern zu sogenanntem sozialem Jetlag. Seine Auswirkungen sind vergleichbar mit dem Jetlag nach einem langen Flug – nur halten sie oft über Jahre an. Der Artikel «Wenn der soziale Jetlag Eulen lahmlegt» zeigt, was Arbeitgeber und Betroffene dagegen tun können. Zum Artikel
(Bild: 123RF)

Die Checkliste

Teure Besserwisser

Berater haben bei Mitarbeitenden oft keinen guten Ruf. Dass sie als unerfahrene, teure Besserwisser betrachtet werden, kann mit ihrem eigenen Verhalten zu tun haben – aber auch damit, dass Auftraggeber externe Ressourcen zu wenig reflektiert einsetzen. Die Checkliste «Feindbild Berater» zeigt auf, wie Auftraggeber bei der Auswahl von Beratern gezielter und situationsspezifisch vorgehen können. Zur Checkliste
(Bild: 123RF)
 

Das Video

André Lüthi

Vor über 30 Jahren entdeckte André Lüthi seine Leidenschaft fürs Reisen. Heute ist er CEO der Globetrotter Group und möchte andere mit dem «Reisevirus» anstecken. Im Video-Porträt erklärt er, was das HR seines Unternehmens besonders macht und was er mit einem verdoppelten HR-Budget anstellen würde. Zum Video-Porträt
(Bild: HR Today)

Die Serie

Es war einmal ...

In unserer Sommerserie «Es war einmal ...» stellen wir Ihnen ab Ende Juni Märchen vor – und welche Moral HR- sowie Führungspersonen daraus ableiten können. Anhand von «Des Kaisers neue Kleider» zeigen wir etwa auf, warum Gruppen oft Fehlentscheidungen treffen, inwiefern sich Individuen in ihrer Meinung beeinflussen lassen und warum Menschen bei schlimmen Ereignissen oft danebenstehen, ohne zu handeln. Arbeitgebern will diese Folge der Serie nicht zuletzt aufzeigen, wie wichtig es ist, die eigenen Leute zu kritischem Denken zu ermutigen. Zur Serie
(Bild: 123RF)

Der Blog

Buzzword-Flut

«Ich rolle definitiv mit beiden Augen und meine Stirn sieht aus, als wär sie neunzig» – so der erste Kommentar auf Michel Ganouchis aktuellen Blogbeitrag «Closing the digital HR-Gap». Er schmeisst darin mit Anglizismen um sich. Mit dem Beitrag möchte er das HR aufrütteln und ermutigen, Wissenslücken zu schliessen. Zum Beitrag

 

Kommentieren0 Kommentare

Online-Redaktorin HR Today

af@hrtoday.ch

Weitere Artikel von Antonia Fischer
Log in to post a comment.

Das könnte Sie auch interessieren