Übergänge: Verabschieden und Neubeginn

WissensWert GmbH 15.12.2017

Näheres

Für alle, die eine Lösung in einer schwierigen Situation suchen und eine innovative wirksame Lösungsmethode erleben möchten

Ein Seminar für alle, die sich bewusst von alten Situationen, Orten, Aufgaben, von vergangenen Beziehungen oder überholten Verhaltensmustern verabschieden möchten. Um das Alte endlich loslassen zu können – damit etwas Neues beginnen kann.

Wir arbeiten mit Systemischen Strukturaufstellungen – einem innovativen bildlichem Ansatz, der erwünschte Veränderungen auf leichte Art erreichen lässt und nachhaltig wirkt. Dazu werden die Aspekte eines Themas / einer Fragestellung im Raum aufgestellt, das heisst, dass Personen, die die Thematik nicht kennen, einen Aspekt repräsentieren und einen Platz im Raum bekommen. An den Plätzen stellen sich Wahrnehmungen ein, das Befinden und die Bedürfnisse dieser Aspekte widerspiegeln. Die Mitteilungen der sog. Repräsentanten geben Hinweise, wie das erste Bild, das den Problemzustand abbildet, zu einem Lösungsbild entwickelt werden kann.

Vertraulichkeit bleibt durch sog. Verdecktes Arbeiten und durch sog. Miniaturaufstellungen zu typischen Situationen und Problemen gewahrt.

Das Seminar bietet auch die Gelegenheit, die Systemischen Strukturaufstellungen nach Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd bzw. die Arbeit von Elisabeth Vogel kennenzulernen.

Veranstaltungsdatum

Freitag, 15.12.2017

Veranstalter

WissensWert GmbH

Weitere Infos zum Veranstalter

Dr. Elisabeth Vogel, Seminarleiterin Systemisches Coaching, Systemische Strukturaufstellungen.

Dipl. Päd. mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung und Promotion im Fach Informationswissenschaft. Nach langjähriger Tätigkeit im Informations- und Projektmanagement in der Versicherungs- unt IT-Branche Gründung der Fa. WissensWert und Tätigkeit als Systemischer Coach und Systemische Beraterin mit Schwerpunkt Systemische Strukturaufstellungen.

Veranstaltungsort

Rikon bei Winterthur

Preis

380.00
ohne eigene Aufstellung und mit der Gelegenheit zu einer Miniatur CHF 150