HR Today Nr. 3/2017: swissstaffing-News

Kompetenzorientiert, vernetzt und digital

Die Fachrichtung C des neuen Lehrgangs HR-Fachmann/HR-Fachfrau setzt auf moderne Lernmethoden. Neu sind in erster Linie Kompetenzen gefragt. Die Studierenden im Bereich private Stellenvermittlung und Verleih erwartet ein aktiver Präsenzunterricht und eine vernetzte Lernplattform.

Im Frühling starten die ersten Klassen der neuen HR-Berufsprüfung «HR-Fachmann/HR-Fachfrau mit eidg. Diplom». 30 Personen absolvieren die Fachrichtung C, mit Vertiefung für private Stellenvermittlung und den Verleih. swissstaffing, der Verband der Personaldienstleister der Schweiz, hat mit zahlreichen Branchenexperten ein völlig neues Lehrprogramm für die Vertiefungsrichtung C zusammengestellt. Nicht mehr die reine Wissensvermittlung steht im Vordergrund, sondern das kompetenzorientierte Lernen. Das HR ist von den Veränderungen im Arbeitsmarkt nicht verschont geblieben, Transformationsprozesse sind im Gange. Die neue Berufsprüfung rüstet seine HR-Absolventen für die Zukunft. Die Fachrichtung C setzt auf Hilfsmittel im Bereich E-Learning. Mit dem Anbieter Konvink bietet swissstaffing eine interaktive Plattform, die den Präsenzunterricht begleitet.

Die Fachrichtung C richtet sich spezifisch an HR-Fachleute in der Personalvermittlung und im Personalverleih. Was ist gute Arbeit in diesem Bereich? Wie sieht Professionalität aus? Diese Frage stand am Anfang der Entwicklung des neuen Lehrgangs. Während in der früheren HR-Berufsprüfung Personalberatende keinen eigenen Lehrgang hatten, können Sie ihre Kompetenzen im Beruf nun gezielt erweitern. Ein Drittel des gesamten Lehrgangs studieren sie gemeinsam mit den anderen zwei Fachrichtungen A (betriebliches HR) und B (RAV) die Grundlagen des Personalwesens. Zwei Drittel widmen sie ihrem Fachgebiet.

Die Fachrichtung C

Die Fachrichtung C besteht aus vier Modulen: Vermittlung von Stellensuchenden, Zusammenarbeit mit Arbeitgebenden, Agieren als Führungsperson mit dem Schwerpunkt in der Betreuung von Mitarbeitenden und dem Schwerpunkt Steuerung der Unternehmenseinheit. Nur in der Fachrichtung C wird gelernt, wie ein Beziehungsnetz und Kunden gepflegt werden, Mitarbeitende geführt und betreut werden und ein nachhaltiger unternehmerischer Erfolg sichergestellt wird. Kompetenzen, die einen professionellen Personalberater ausmachen und im Berufsleben gefragt sind. Die zwei Dozenten Johann Eberle und Jürg Stucki, beides erfahrene Trainer und Dozenten, vermitteln die Ausbildung aktiv und stellen sicher, dass alle Studierenden gut gerüstet sind für die eidgenössischen Prüfungen.

Die Arbeitswelt und mit ihr die Berufe verändert sich immer schneller. Wissen, das früher mühsam recherchiert wurde, ist heute digital jederzeit zugänglich. Fakt ist: Eine Ausbildung und Wissen allein reichen heute nicht mehr für das Berufsleben. Gelernte Kompetenzen jedoch begleiten uns ein ganzes Leben. Sie helfen uns, mit neuen Situationen umzugehen und diese zu meistern. Deshalb setzen immer mehr Schulen auf die Vermittlung von Kompetenzen. Die neue HR-Berufsprüfung setzt ebenfalls einen Schwerpunkt. Insbesondere für Personalberater, die tagtäglich im Umgang mit Menschen an jeder Front sind, sind Kompetenzen gefragt. In der Fachrichtung C ist dies berücksichtigt. Anhand von vielfältigen E-Learning-Inhalten und praxisorientiertem Präsenzunterricht werden die Studierenden trainiert. E-Learning ist grundsätzlich nichts Neues. Die Plattform, die swissstaffing gemeinsam mit dem innovativen Partner Konvink den Studierenden zur Verfügung stellt, schon. Die Plattform ist kein statisches Portal – sie ist vernetzt, interaktiv und gefüllt mit allen Funktionen, die unsere moderne Welt bietet. In Konvinks Worten: Sie ist eine Online-Welt voller Wissen fürs Können. Den Studierenden der Fachrichtung C steht eine Welt des Lernens zur Verfügung – vom Wissensbaustein über Lerninstrumente bis zu Trainingseinheiten.

HR-Fachmann/-Fachfrau mit Abschluss 2018

Die HR-Berufsprüfung startet in die nächste Runde. Erfahren Sie mehr über die Fachrichtung C und das eidgenössische Diplom. Mehr zum Lehrgang und den Möglichkeiten finden Sie hier

Lernplattform mit Aha-Effekt

Zu jedem Modul stehen auch sogenannte «Aha!-Sequenzen» zur Verfügung: So erklärt beispielsweise Arie Joehro, Leiter Rechtsdienst bei swissstaffing, in einer kurzen Video-Sequenz den GAV Personalverleih, während Michael Agoras, Verwaltungsrat von Staff Finder, den Verleih- und Vermittlungsprozess beschreibt. Anhand der Trainingseinheiten können die Studierenden ihr Können testen und damit beruhigt an die Prüfungen gehen. Verschiedene Chat-Möglichkeiten sind ebenfalls eingebaut, so wird der Austausch mit Mitstudierenden und Dozenten erleichtert. Im eigenen Profil können Projektarbeiten als «Werkschau» erstellt werden, wobei sich jeder Schritt mit Bildern und Videos dokumentieren lässt. Zur Werkschau können andere Studierende sogar Feedback geben. Das eigene Login bleibt auch nach dem Lehrgang bestehen und das erarbeitete Können ist jederzeit verfügbar.

Der Paradigmenwechsel – vom Wissen zu Kompetenzen – bedingt auch eine andere Prüfungsweise. Geprüft wird praxisorientiert. Die HR-Grundlagen werden in einem ersten Teil schriftlich geprüft. Die erarbeiteten Kompetenzen der Vertiefungsrichtungen prüfen die Experten in zwei Prüfungsteilen persönlich. Im Prüfungsteil 2 wird der Studierende anhand einer Fallstudie gefordert. Mit einer eigenen Präsentation zur Fallstudie beweist der Kandidat sein Fachwissen und sein professionelles Auftreten. Mini Cases und Video-Sequenzen werden im Prüfungsteil 3 angewendet, um die Reflexionsfähigkeiten zu überprüfen. Aus Erfahrungen zu lernen und sein Umfeld immer neu einzuschätzen, sind wichtige Fähigkeiten im HR-Umfeld. Es werden jedoch nicht nur die Studierenden geschult und geprüft, auch für die Prüfungsexperten ist die neue Berufsprüfung eine Herausforderung. Mit Schulungen und virtuellen Lerninhalten wurden auch sie vorbereitet.

swissstaffing freut sich, die Kandidaten des Lehrgangs HR-Fachmann/-Fachfrau, Fachrichtung C mit eidg. Diplom begleiten zu dürfen und die Weiterbildung zum Erfolg zu machen.

Oliver startet durch: Mit der HR-Berufsprüfung

Immer vernetzt und auf Zack. Olivers Potenzial liegt in seiner Kontaktfreudigkeit und Vielseitigkeit als Personalberater. Sich nicht ablenken zu lassen und aufs Wesentliche zu fokussieren, kann trainiert werden. Deshalb hat sich Oliver für den Lehrgang HR-Fachmann, Fachrichtung C mit eidg. Diplom angemeldet. Entdecken Sie mehr über Oliver und seine Motivation.

 

Kommentieren0 Kommentare

Julia Bryner, Leiterin Marketing & Events bei swissstaffing.

Weitere Artikel von Julia Bryner

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren