Gemeinsame Eventreihe von HR Today und Volunty

«Employee Engagement Blackbox»

Corporate Volunteering ist in den letzten Jahren in der Schweiz stark gewachsen und zu einem wichtigen Bestandteil in der Freiwilligenarbeit geworden.

Engagieren sich Mitarbeitende freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und die Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen.

Die Helferprogramme erhöhen die Zufriedenheit bei den Mitarbeitenden und den Teamzusammenhalt. Corporate Volunteering erweitert den Horizont, lehrt neue Kompetenzen und wirkt sinnstiftend. Offen bleibt, was der Return on Investment für Unternehmen ist und welche Auswirkungen Corporate Volunteering auf Employee Engagement hat. Diese Fragestellungen wurden beim gemeinsamen Event von HR Today und Volunty am 24. Oktober 2019 diskutiert.

Zahlreiche Gäste verfolgten die spannende Podiumsdiskussion zum Thema «Corporate Volunteering – attraktiv für Mitarbeitende, aber was haben Unternehmen davon?». Es diskutierten Stefan Huber Fux (SwissRe), Dr. Frithjof Müller (ZHAW), Aline Oertli (Biosfera Val Müstair) und Felix Mundwiler (Credit Suisse). Moderiert wurde das Podium von Yves Böni.

Frithjof Müller seinerseits zeigte auf, dass sich Empoyee Engagment positiv auf die Arbeitsleistung auswirkt. Aber das Thema sei keinesfalls ein reines HR Thema, sondern würde zentral durch das Verhalten der Geschäftsführung beeinflusst. Weiter unterstrich Müller die Wichtigkeit von regelmässigen Mitarbeitendenbefragungen um laufend ein Bild über das Engagement-Level zu erhalten.

Weitere Eventbilder: www.hrtoday.events/volunty

Kommentieren0 Kommentare
Weitere Artikel von HR Today Redaktion

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren