Sponsored Article

Jede Firma ist auch ein Campus. So sieht der grösste Buchhändler der Schweiz die Zukunft der internen Ausbildung.

Die Aus- und Weiterbildung der eigenen Mitarbeitenden wird für Unternehmen immer wichtiger. Wohin zeigt der Trend in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung und wie kann ein starker Händler die HR-Abteilungen der Zukunft unterstützen?

Die Arbeitswelt verändert sich. Wissen ist allgegenwärtig. Die eigenen Mitarbeitenden sollen fundiert ausgebildet werden und jederzeit auf dem neusten Stand des fachrelevanten Wissens sein. Wie stellen Unternehmen das sicher und welche Wege gehen sie?

Immer mehr Schweizer Unternehmen erkennen die Vorteile von massgeschneiderten betriebsinternen Aus- und Weiterbildungsprogrammen. «Der sich akzentuierende Fachkräftemangel führt dazu, dass sich immer mehr Firmen selbst um die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden kümmern», sagt auch Andreas Ebner.

Permanente Weiterbildung steht weit oben auf der Agenda

Als Geschäftsleitungsmitglied und Mitinhaber der Delivros Orell Füssli AG, einem der grössten Medienbeschaffungsdienstleister der Schweiz, ist er im regelmässigen Austausch mit Bildungsverantwortlichen und Personalern und sagt: «Die Zukunft wird noch digitaler, daher steht permanente Weiterbildung in allen Branchen weit oben auf der Agenda.»

Belegchaos und zu wenig Ressourcen

Eine Arbeitswelt, in der jeder Mitarbeiter Zugang zu aktuellem Wissen hat, bringt auch Herausforderungen mit sich. Die Auswahl und die Bestellung von Fachliteratur im Unternehmen beanspruchen Zeit und Know-how. Oft fallen versteckte Kosten an, weil mehrere Mitarbeitende damit beschäftigt sind und der Gesamtüberblick fehlt. Ein starker Händler an der Seite ist da eine echte Erleichterung. Andreas Ebner sagt: «Wir setzen auf Kundenfreundlichkeit anstelle von komplizierten Prozessen.» In Bezug auf die Lieferadressen, die Rechnungsstellung und die Freigabe seien alle Möglichkeiten offen. Konkret bedeutet dies zum Beispiel, dass nur noch eine Person die Bestellungen auslöst.

Die Fachleute von Delivros Orell Füssli helfen, die Abläufe zu optimieren und damit die versteckten Kosten zu eliminieren. Mit der zentralen Bestellung über den Business-Webshop ist es ganz einfach, den Überblick über den Bestand an Fachliteratur und die Ausgaben zu behalten. Wenn später in der Buchhaltung ein Beleg fehlt, ist dieser jederzeit wieder auffindbar. Das Belegchaos, das viele Firmen mit eigener Weiterbildung kennen, gehört damit ein für alle Mal der Vergangenheit an. Dank attraktiven Rabatten profitieren Firmen zudem von besseren Preisen, wenn sie zentral bei Delivros Orell Füssli einkaufen.

App oder Buch: Kundschaft entscheidet

Doch wie viele Bücher braucht es in der heutigen Zeit überhaupt noch – und was läuft digital? Das hängt unter anderem von den Bedürfnissen der Lesenden wie auch von der im Markt verfügbaren Auswahl ab. Delivros Orell Füssli, die für den Geschäftskundenbereich der Orell Füssli Thalia AG zuständig ist, unterstützt ihre Kundschaft auch in diesem Bereich.

Mit der App ebookx lesen und bearbeiten Mitarbeitende digitale Medien. «Wer beispielsweise viel pendelt, möchte einfach alles in Griffnähe haben und nicht schwere Bücher mittragen», sagt Andreas Ebner. Andere schätzen es gerade, abends nach einem langen Tag am Computer ein gedrucktes Buch in der Hand zu halten. Obwohl die Pandemie der Digitalisierung noch einmal Schub verliehen habe, sei der Anteil an gedruckter Literatur immer noch deutlich grösser, so Ebner. Welcher Mix am besten passt, entscheide letztlich jede Firma für sich.

Möchten auch Sie Kosten und Aufwände reduzieren?

Zentrale Medienbeschaffung zu fairen Preisen gibt es hier:
info@delivros-orellfuessli.ch
058 100 71 20
www.delivros-orellfuessli.ch

Logo Delivros Orell Füssli.

Ihre Vorteile

  • Grosses Sortiment: Bücher, Fachbücher, E-Books, Fachzeitschriften aller Verlage weltweit
  • B2B-Rabatt: Firmen und Behörden 7 %, Schulen 10 %, Bibliotheken 15 %
  • B2B-Business-Webshop (fortlaufende Benachrichtigung, einfache Freigabeprozesse, übersichtliche Bestellhistorie)
  • Hausbibliothek respektive Standortverwaltung
  • Individuelle Grossmengenrabatte ab 10 Exemplaren
  • Rechnungsstellung pro Monat, nach Standorten, Kostenstellen oder Abteilungen
  • Einkaufsmöglichkeit auf Rechnung mit der Company Card in allen Orell-Füssli-Buchhandlungen

 

Kommentieren0 KommentareHR Cosmos
Text:
Weitere Artikel von

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren