Sponsored Article: Retention Survey 2022 - Mitarbeiterbindug nach der Pandemie

Haben Sie noch Arbeitskräfte oder sind alle schon gegangen?

Retention umfasst alle Massnahmen der Mitarbeiterbindung und ist aktuell wie nie zuvor: Die Pandemie hat bei vielen Mitarbeitenden zu einer «Great Resignation», einem Überdenken der eigenen Lebens- und Karriereentwürfen geführt. Das hat zur Folge, dass aktuell jeder fünfte Angestellte*  in Europa erwägt, noch in diesem Jahr die aktuelle Arbeitsstelle zu verlassen.


Derzeit sind noch wenige Unternehmen auf diesen Trend vorbereitet und laufen Gefahr, in den nächsten Monaten ihre besten Talente zu verlieren. Nur, wer bereits während der Pandemie die Angebote zur Mitarbeiterbindung im Unternehmen entsprechend angepasst hat und seit Pandemieende laufend auf die aktuellen Mitarbeitendenbedürfnisse abstimmt, schafft es, als Arbeitgebender weiterhin attraktiv zu bleiben.

Talent Solutions Right Management Schweiz führte im Mai 2022 eine Online-Umfrage zusammen mit HR Today unter 13.000 Mitarbeitenden, Führungskräften und HR-Verantwortlichen verschiedener Branchen und Unternehmensgrössen in der Schweiz durch. Diese erörterte, wie gut Schweizer Unternehmen auf die aktuelle Job-Wechsel-Dynamik und Mitarbeitendenbedürfnisse vorbereitet sind und mit welchen Massnahmen sie derzeit deren Committment und Bindung stärken können. Die Ergebnisse der Retention-Umfrage identifizierten Verbesserungsbedarfe bezüglich Mitarbeitendenentwicklung und liefern Ansatzpunkte für eine Optimierung der Mitarbeiterbindung im Nachgang zur Pandemie.

Was sind die wichtigsten Erkenntnisse aus der Retention-Umfrage?
Die Umfrage zeigt, dass Mitarbeiterbindung zwar in allen Unternehmen ein Begriff ist, aber dass aus Sicht der Befragten aktuell (noch) nicht genügend zu diesem Thema getan wird. So zeigen die Ergebnisse, dass die aktuellen Retention-Massnahmen nicht immer nahe genug entlang der aktuellen Trends oder individuellen Bedürfnissen der Mitarbeitenden ausgewählt werden. Und das, obwohl die positiven Effekte von einem abgestimmten Retention-Angebot allen Unternehmen bewusst sind (weniger Fluktuation, mehr Engagement, bessere Produktivität etc.). Die Umfrage zeigt zudem, dass aktuell vor allem der Fokus auf emotionale Unterstützungsangebote wie «Vertrauenskultur», «Team-Building», «Mental Health & Wellbeing» und «persönliche Weiterentwicklung» liegen sollte. Der grosse Trend einer modernen, zukunftsgerichteten Mitarbeiterbindung, der sich in der Umfrage zeigt, ist die «Individualisierung»: Mitarbeitende möchten Bindungsangebote, die auf ihre speziellen Bedürfnisse und Situation angepasst sind und den aktuellen Wünschen nach Flexibilisierung der Arbeitsmodelle, eine als «sinn-voll» erachtete Arbeit, Berücksichtigung des «Faktor Mensch» und seiner Gesundheit und Wohlbefinden Rechnung tragen.

Warum ist das Thema «Retention» nach der Pandemie so wichtig?
Das Commitment der Mitarbeitenden zu ihrem Arbeitgebenden wird derzeit besonders von zwei Effekten beeinflusst. Die Erfahrungen der Mitarbeitenden während der Pandemie mit ihrem Arbeitgebenden und ihren Führungskräften und die Erfahrungen der Mitarbeitenden nach der Pandemie:  Mitarbeitende haben während der Pandemie ihren Arbeitgebenden und ihre Branche kritischer betrachtet und sich folgende Fragen gestellt:

  • Wie gut geht mein Arbeitgebender und meine Führungskraft mit der Krise um?
  • Wie sicher ist meine Branche/mein Arbeitsplatz?
  • Wie gut führt mich mein Chef durch die Krise und im virtuellen Setting (Kontrolle versus Vertrauen, Empathie, Vermittlung von «Psychologischer Sicherheit»)?
  • Wie «gesund» ist meine Arbeit? Wie wichtig ist mir meine Arbeit und was ist mir angesichts der unsicheren Weltsituation wirklich wichtig im Leben?

Und Mitarbeitende beobachten aktuell nach der Pandemie sehr genau, wie gut sich ihr Unternehmen und die Führungskräfte auf das «New Normal» einstellen: 

  • Wie flexibel geht mein Arbeitgebender auf meine geänderten Bedürfnisse im «New Normal» ein (Beibehaltung Homeoffice, Wunsch nach Weiterentwicklung)?
  • Wie wird der «Team-Spirit» im hybriden Setting weiterhin gefördert?
  • Ist meine Branche weiterhin sicher, passt sich mein Unternehmen erfolgreich an die geänderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen an?
  • Ist dies das Unternehmen, in dem ich (weiterhin) arbeiten will?

Je nach Antworten können dadurch bei dem einzelnen Mitarbeitende aktuell zum einen Wechselabsichten aber andersherum auch eine Verstärkung des Commitments entstehen.

Wie gut haben die Unternehmen während der Pandemie ihre Mitarbeitenden unterstützt?
Die Zeit der Pandemie war für Unternehmen eine grosse Chance, zu zeigen, wie flexibel und gleichzeitig empathisch man in Sachen Mitarbeiterbindung ist. Laut Umfrage wurden in kleineren und mittleren Unternehmen eher wenig zusätzliche, pandemiebezogene Bindungsmassnahmen angeboten. In grösseren Unternehmen gab die Mehrheit der Befragten an, dass zusätzliche Massnahmen ergriffen wurden. Schaut man konkreter an, welche Angebote zur Mitarbeiterbindung während der Pandemie angeboten wurden, so fällt auf, dass vor allem «emotionale Massnahmen» ergriffen wurden, die auf folgende Aspekte abzielten:

  • Sozialen Austausch fördern
  • Team-Spirit und -Zusammenhalt stärken
  • Mentale und physische Gesundheit fördern
  • Führungskräfte im Remote-Leadership-Setting unterstützen und begleiten
  • Wertschätzung zeigen
  • Arbeitspläne und Leistungserwartungen flexibel anpassen

Zusätzlich zeigt sich, dass sich Unternehmen während der Pandemie auch mit Hilfen finanzieller Art und mit «Dankeschön-Gesten» in Form von Vergünstigungen oder sogar zusätzlichen Ferientagen um das Wohl der Mitarbeitenden gekümmert haben. 

Ebenfalls wurden Trainingsinhalte angepasst und Kurse zu hybriden und virtuellen Arbeitstechniken gegeben an, oder auch Angebote zur Karriereplanung etabliert.
Da die Arbeitswelt nach der Pandemie in vielen Unternehmen weiterhin aus hybriden Arbeitsformen bestehen wird, sollten sich Unternehmen die Frage stellen, ob sich Mitarbeiterbindungs-Massnahmen, die sich speziell während der Pandemie bewährt haben, nicht auch nach der Pandemie fortgeführt und in die bisherigen Massnahmen integriert werden sollten.

Was sind aktuell die wichtigsten Retention-Massnahmen? 
Die «Top 5» der derzeit am wichtigsten erachteten Mitarbeiterbindungs-Massnahmen weichen gar nicht so weit von jenen ab, die auch schon während der Pandemie erfolgreich waren. Laut Feedback der Befragten sollten aktuell vor allem folgende Themen bei Mitarbeiterbindungs-Massnahmen im Fokus stehen: 

  • Vertrauenskultur
  • Teambuilding
  • Weiterbildung (insbesondere «Persönliche Standortbestimmungen»)
  • Förderung von Selbstverantwortung und Entscheidungsfreiheit
  • Mental Health & Wellbeing

Tatsächlich wird derzeit insbesondere bei den Themen «Teambuilding», «Mental Health & Wellbeing» und «Persönliche Standortbestimmung» noch zu wenig von den Unternehmen angeboten.
Selbstverständlich sollte jedes Unternehmen aufgrund von Mitarbeitendenbefragungen überprüfen, ob diese Themen auch bei ihrer Belegschaft den aktuellen Bedürfnissen entsprechen.

Retention Massnahmen (Quelle: Retention Studie 2022 Talent Solutions Right Management)


Wo geht der Trend in Sachen Retention hin und was ist das Fazit der Umfrage?
Die zukünftigen Trends der Mitarbeiterbindung, die in der Umfrage erhoben wurden, drehen sich vor allem um das Thema «Individualisierung»:  Arbeitsinhalte und Arbeitsweisen sollten auf jeden Mitarbeitenden individuell angepasst sein und ihm «Sinn» bringen, Arbeitsmodelle sollen Flexibilisierung erfahren und individuelle Freiräume schaffen, der Mensch soll im Mittelpunkt stehen, Wertschätzung und Feedback erhalten und am Arbeitsplatz in seiner Gesundheit gefördert werden. Insbesondere, da Mitarbeitende derzeit ihre Karrierepläne und den Verbleib im Unternehmen vermehrt überdenken, sollte mehr in Tools zur beruflichen Standortbestimmung in Kombination mit regelmässigen Karrieregesprächen investiert werden. Mit Hilfe von regelmässigen Mitarbeitendenbefragungen sollten ihre individuellen Bedürfnisse engmaschig ermittelt und mit den entsprechenden Massnahmen beantwortet werden.

Trends in Sachen Mitarbeiterbindung (Quelle: Retention Studie 2022 Talent Solutions Right Management)

 

Hier geht es zu der ganzen Studie (Retention Survey 2022 - Mitarbeiterbindug nach der Pandemie)

 

______________________________________

*Right Management Employee Data 2021 (siehe auch WhitePaper «Ein noch unbekanntes Terrain: Wege finden durch die Qualifikationskrise nach der COVID-Pandemie»)


 

Susanne Pladeck
Senior Consultant
Career Management
Subject Matter Expert Career Mobility
Talent Solutions Right Management Switzerland AG
Susanne.Pladeck@right.com

Roland Bartl Andreoli
Principal Consultant
Career Management
Talent Solutions Right Management Switzerland AG
Roland.Bartl@right.com

 

Kommentieren0 KommentareHR Cosmos
Text:
Weitere Artikel von

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren