Durch Coaching aus der Krise

Die richtigen Fragen zu stellen, ist für die persönliche Weiterentwicklung das A und O. Sie machen einen Wünsche, Träume und Zielvorstellungen wie auch Sorgen, Blockaden oder Problemstellungen bewusst. Helfen dabei kann ein Coach.

 

Die deutsche Wirtschafts- und Finanzzeitung «Handelsblatt» bezifferte im Oktober 2021 den Marktwert einer digitalen Coaching-Plattform aus den USA mit 4,7 Milliarden US-Dollar. Auf dieser werden Coaches aus den unterschiedlichsten Themenfeldern an Mitarbeitende in Konzernen vermittelt. Eine derart hohe Bewertung ist in der gesamten Weiterbildungsbranche beispiellos. Auch im DACH-Raum zeichnet sich seit geraumer Zeit ab, dass Coaching bereits ein stark wachsender Markt ist und immer mehr zu einem ernstzunehmenden Wirtschaftszweig wird. Ein Zweig, der natürlich während Corona zusätzlich enormen Rückenwind bekommen hat. Die Nachfrage nach Themen wie «mentale Gesundheit» oder «persönliche Weiterentwicklung» in Zeiten von Home Office hat sich erhöht.

Königsdisziplin: Gute Fragen stellen

Zielgerichtete Fragen sind die Grundpfeiler für die Erarbeitung beruflicher wie privater Handlungspläne. Ohne sie wird Erfolg zwar nicht unmöglich, aber erheblich langwieriger und kostspieliger. Kein Wunder, ist Coaching einer der faszinierendsten Bereiche der persönlichen Weiterbildung. Anders als bei vielen Therapie- und Beratungsangeboten wird dabei der Fokus weder zwingend auf die Problem- oder Vergangenheitsorientierung gelegt, noch werden dogmatische Fertiglösungen aus dem eigenen Erfahrungsschatz pauschal offeriert.

Vielmehr ist es eine der Königsdisziplinen des Coachings, gute Fragen zu stellen. Diese können ebenso dazu dienen, Wünsche, Träume und Zielvorstellungen wie auch Sorgen, Blockaden oder Problemstellungen bewusst zu machen. In beiden Fällen werden damit Zusammenhänge klar, die es ermöglichen, neue Lösungs- und Handlungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen.

«Rundumberatung» für alle Lebenslagen

Heute setzten längst nicht mehr nur Spitzensportler oder Führungskräfte auf Coaching. Schliesslich sind immer breitere Bevölkerungskreise bemüht, sich selbst und damit natürlich auch ihre Leistung in nahezu jedem nur erdenklichen Bereich zu optimieren. Coaching dient hierbei als Schlüssel für eine zielorientierte Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Einer der grossen Vorteile: Coaching zeichnet sich insbesondere durch seinen individuellen Ansatz aus. Es gilt, mit Hilfe eines Sparringpartners aus den eigenen Antworten einen persönlichen Masterplan zu entwickeln. Ein Coach fördert das selbständige Denken seiner Klienten in Sessions und unterstützt durch den Praxistransfer die gewonnenen Erkenntnisse nachhaltig in den Alltag zu integrieren. Die Teilnehmenden profitieren dabei von der Entwicklung klarer Zielvorstellungen, dem Erkennen eigener Motivations- und Verhaltensmuster, der Gewinnung neuer Perspektiven und Ideen oder häufig spür-, sicht- und messbaren Verbesserung entscheidender Fähigkeiten.

Kommentieren0 KommentareHR Cosmos
Martin Geiger

Martin Geiger ist Effizienztrainer und hilft Menschen dabei, ihr volles Potential zu entfalten und ist Gründer der coach2call Academy in Deutschlands. martingeiger.com

Weitere Artikel von Martin Geiger

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren