HR Today Nr. 5/2022: Thema – HR im KMU

Im Nebenamt

HR ist in KMU häufig als ­Nebenfunktion zu finden. Warum das weiterhin ­sinnvoll sein kann. Einblicke von HR-Ver­antwortlichen.

Sie leben HR im Nebenamt: beispielsweise Femec-Geschäftsführerin Marlen Zimmermann-Rutz, die manchmal bis zu zehn, manchmal aber auch bis zu über fünfzig Prozent mit HR-Aufgaben beschäftigt ist. Auch bei Brigitte Gilomen, Back Office Manager and Accounting bei Gretz Communications, variiert das HR-Pensum stark: «Vor allem, wenn wir eine Stelle zu besetzen haben oder Lohnabrechnungen gegen Monats- und Jahresende machen.» Heute habe sie sieben Stunden für das HR aufgewendet und nur eine für die Buchhaltung. Weniger stark schwanken die HR-Pensen indes bei Valentin Baumann, Leiter Finanzen, HR & Services bei Ruckstuhl AG, der inzwischen nur noch einen bis zwei Tage pro Woche fürs HR tätig ist, während Florian Itin, Leiter Finanzen und Controlling bei Younity, konstant 30 bis 40 Prozent seiner Arbeitszeit in HR-Aktivitäten investiert.

Wer HR als Nebenfunktion ausübt, lebt mit diesen Schwankungen  recht gut. Hätten sie mehr Ressourcen für das HR, würden sich die befragten HR-Nebenämtlerinnen und -ämtler jedoch noch mehr ins HR einbringen. Beispielsweise mit häufigeren Mitarbeitendengesprächen wie Marlen Zimmermann-Rutz oder eine HR-Software anschaffen, um die HR-Arbeit zu vereinfachen und zu ­standardisieren wie Brigitte Gilomen. Valentin Baumann ortet in seinem Unternehmen vor allem Potenzial beim Aufbau von Führungskompetenzen in der Linie und der ­Mitarbeiterförderung, regelmässigeren Mitarbeitendengesprächen sowie Standortbestimmungen durch Teamleiterinnen und -leiter. Damit der Wünsche nicht genug: «Investitionen in die Arbeitsplatzergonomie in der Produktion stehen ebenso auf meiner Pendenzenliste wie die Erweiterung unserer Fringe Benefits.» Florian Itin würde dagegen vermehrt ins Recruiting investieren. «Im ­Gastrobereich ist der Fachkräftemangel eines der grössten HR-Themen. Wir müssen langfristig alternative, attraktive Arbeitszeitmodelle schaffen, um uns von Mitbewerbenden abzuheben.»

Für eine bessere Ansicht der Tabelle, klicken Sie aufs Bild oder hier (2 Seiten):

Kommentieren0 KommentareHR Cosmos

Christine Bachmann ist stellvertretende Chefredaktorin von HR Today. cb@hrtoday.ch

Weitere Artikel von Christine Bachmann

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren