Sponsored Article

Mit Talent Acquisition wird Recruiting zum strategischen Erfolgsfaktor

Wenngleich Recruiting heute weitaus komplexer als in der Vergangenheit ist, haben HR-Profis jetzt mehr denn je die Chance, die Mitarbeitenden zu finden, die wirklich langfristig zum Unternehmen passen. Wie das am besten geht? Mit Talent Acquisition, einem neuen Verständnis von Recruiting.

Es ist ein gemeinhin bekanntes Phänomen unter Recruiter·innen, in wehmütigen Erinnerungen an die vielzitierten, guten alten Tage zu schwelgen. Nur, um dann zu realisieren: Diese Zeiten sind ein für alle Mal vorbei. Denn am Arbeitsmarkt von heute reicht es nicht mehr aus, eine Stellenanzeige zu platzieren, um von Bewerbungen nahezu überhäuft zu werden. Kurzum: Recruiting ist komplexer, kompetitiver und komplizierter geworden. Und doch haben HR-Profis heute mehr denn je die Chance, passende Talente zu finden, die dem Unternehmen auch wirklich langfristig erhalten bleiben.

Doch dafür braucht es ein Umdenken. Hin zu einer neuen, bewerberzentrierten Form der Personalbeschaffung. Hin zu Talent Acquisition. Dieses neue Recruiting-Verständnis setzt noch weit, bevor es eine offene Stelle zu besetzen gibt, an. Zunächst ist es am Unternehmen, für sich festzulegen, welcher Arbeitgeber man sein möchte – und diese Werte treffsicher an die eigene Zielgruppe(n) zu kommunizieren. Stichwort: Employer Branding. Für Recruiter·innen ist es hier  wesentlich, Talente dort zu erreichen, wo diese auch wirklich unterwegs sind. Und das ist zunehmend auf digitalen Kanälen.

Perfekte Candidate Experience
Erst im nächsten Schritt kann an die stellenbezogene Ansprache von Kandidat·innen gedacht werden: und zwar nicht mehr rein über passive Kanäle, sondern über eine intelligente Kombination aus aktiven und passiven Recruiting-Methoden. Im Sinne einer hervorragenden Candidate Experience ist es vom Erstkontakt an essenziell, einen schlanken, individuellen und professionellen Bewerbungsprozess zu gewährleisten. Einen Prozess, der die Kandidat·innen in den Mittelpunkt stellt. Am besten mit einem Tool, das automatisiertes und dennoch individuelles Bewerbermanagement ermöglicht.

Copyright: Getty Images. Unterschrift: Talente erwarten sich heute schlanke, individuelle Bewerbungsprozesse.

Viele Chancen, aber mindestens ebenso viele Herausforderungen. Wirklich effiziente Talent Acquisition funktioniert nur dann, wenn intelligente Software-Lösungen mit den Recruiter·innen ineinandergreifen – ein perfektes Zusammenspiel zwischen Mensch und Technik eben. Genau hier kommt onlyfy one ins Spiel. Als erste und einzige Talent Acquistion Platform vereint onlyfy one die wichtigsten Recruiting-Disziplinen in einer integrierten Lösung: vom smarten Bewerbermanagement-System über reichweitenstarkes Passive Sourcing bis hin zur bequemen Active-Sourcing-Integration.

Recruiting als strategischer Erfolgsfaktor 
Die richtigen Talente für sein Unternehmen zu gewinnen, ist nicht nur ein strategischer Faktor für den Unternehmenserfolg: Es ist vielmehr der Grundstein für nachhaltiges unternehmerisches Handeln. Je früher HR-Profis das erkennen, desto schneller können diese beginnen, sich mit einer bewerberzentrierten Form des Recruitings von ihrem Wettbewerb abzuheben. 

Im kostenlosen Whitepaper von onlyfy by XING erfahren Sie, wie Talent Acquisition den aktuellen Herausforderungen am Arbeitsmarkt entschlossen Rechnung trägt. Lernen Sie, wie Sie im Recruiting neue Wege beschreiten können – und wie eine Talent Acquistion Platform wie onlyfy one Sie bestmöglich bei Ihrer nachhaltigen Talentsuche unterstützt! 

Über onlyfy by XING 
Mit onlyfy by XING verbinden sich XING E-Recruiting und Prescreen zu einer neuen, starken Marke. onlyfy bietet ein integriertes Lösungsportfolio, das alle relevanten Recruiting-Disziplinen umfasst: Vom Employer Branding über Active & Passive Sourcing bis hin zur Candidate Experience.

Jetzt das kostenlose Whitepaper downloaden

Mehr Informationen:
onlyfy.com

LinkedIn

Xing

Kommentieren0 KommentareHR Cosmos
Text:
Weitere Artikel von

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren