Personal Swiss

Personal Swiss – Was die Besucher am ersten Tag bewegte

In der Messe Zürich startete heute die zwölfte Personal Swiss. Den Besuchern präsentierten sich Aussteller in drei Messen: die Personal Swiss selbst, die Swiss Professional Learning und die Corporate Health Convention. Erste Eindrücke vom zweitägigen Event.

Olivier Inhelder, Geschäftsführer Beratungspool AG

«Ich komme seit zehn Jahren hierher. Die Kombination der Personal Swiss und der Professional Learning mit Praxisforen ist genial und für mich Weiterbildung pur. Auch schätze ich den Blick über den Tellerrand. Es gibt Klassiker hier, etwa Stress, das war schon vor zehn Jahren ein Thema, aber daneben finde ich auch viel Aktuelles. Spannend fand ich das Referat ‘Gelingendes Coaching durch kompetente Kunden‘. Das Thema zeigt: Bevor eine Beratung vermittelt wird, sollte schon einiges an Hirnschmalz investiert werden, damit Kunde und Dienstleistung dann wirklich auch zusammenpassen.»

Eva Limacher, HR Manager, Thales Rail Signalling Solutions AG

«Die Personal Swiss interessiert mich als Gesamtpaket. Ich gehe an Vorträge, schaue mir das Angebot an, besuche Leute, die ich kenne. Neben dem Networking ist für mich das Recruiting sehr wichtig. Ich möchte wissen, ob es in diesem Bereich etwas Neues gibt, welche Firmen existieren und ob sie Angebote haben, die ich noch nicht kenne. Auch schaue ich mich um in den Bereichen Weiterbildung und Gesundheit. Aktuell interessiert mich, wie Menschen sensibilisiert werden können, ihre eigene Work-Life-Balance im Auge zu behalten.»

Stephan Bernhard, Geschäftsführer, WEKA Business Media AG

«Die Personal Swiss ist für mich reines Netzwerken. Beziehungen pflegen, Geschäftspartner treffen, mit potenziellen Geschäftspartnern Gespräche führen. Natürlich schaue ich auch, ob es neue Trends, Produkte oder Dienstleistungen gibt. Bisher habe ich noch nichts komplett Neues gesehen. Im Bereich Software verändert sich einiges, wir gehen immer mehr in Richtung Cloud Computing. Aber diese Entwicklung war ja bereits bekannt.»

Hans Mathis, Senior HR-Fachspezialist, Generaldirektion SRG

«Es gibt viele Leute, die trifft man nur einmal pro Jahr, dafür aber sehr zuverlässig, nämlich hier. Neben dem Networken bin ich sehr an den Praxisforen interessiert. Ein spannendes Thema ist auch, wie sich via Social Media neue Rekrutierungskanäle auftun. Bei den Produkten habe ich soeben die All-in-one-Lösung der Infoniqa kennengelernt. Die erscheint mir ziemlich überzeugend.»

Ursula Meier-Bergundthal, Leiterin Human Resources Management, Valiant Bank AG

«Ich war zwei oder drei Jahre nicht mehr hier, nun bin ich gespannt, was sich im technischen Bereich – Software/HR-Prozesse – getan hat. Als Vorstand der ZGP bin ich natürlich auch hier, um meine Kollegen zu sehen. Und ich möchte wissen, welche Angebote es im Gesundheitsmanagement gibt. Beim Themenbereich Stress und Burnout bin ich auf mehrere Kliniken gestossen. Diese starke Ausprägung hat mich erstaunt.»

Rita Koller, Personalverantwortliche, Hotel Hof Weissbad

«Mein Fokus ist auf dem Recruiting: Was machen andere? Was gibt es auf dem Markt? Zudem möchte ich wissen, was es im Bereich BGM alles gibt, da wir dabei sind, ein solches aufzubauen. Spannend fand ich ein Referat zum Thema Wertschätzung. Es ging darum, dass man sich bewusst für die Mitarbeiter interessiert, dass man eine echte Beziehung zu ihnen aufbaut. Tut man das nicht, nützt ein Lob wenig.»

Prisca Peterer, Leiterin Administration Gesundheitszentrum, Hotel Hof Weissbad

«Als Hotelbetrieb mit angegliedertem Gesundheitszentrum und einer Reha-Klinik wurden wir angefragt, ob wir uns hier als Aussteller präsentieren wollen. Gemeinsam mit Rita Koller schaue ich mich nun um, um uns das für die Zukunft zu überlegen. Spannend finde ich die Kombination der Messen, die Berührungspunkte von HR und Gesundheit.»

Kommentieren0 Kommentare

Franziska Meier ist Redaktorin und Produzentin mit langjähriger Erfahrung im Zeitungs- und Zeitschriftenbereich. Als Chefredaktorin des Magazins «fit im job» sowie als Fachredaktorin der Zeitschrift «HR Today» hat sie sich auf das Thema «Mensch, Arbeit & Gesundheit» spezialisiert. Zu ihren journalistischen Schwerpunkten gehören insbesondere Persönlichkeitsentwicklung, Coaching, Stressprävention und betriebliches Gesundheitsmanagement. Achtsamkeit praktiziert sie manchmal im Schneidersitz, öfter jedoch auf ihren Spaziergängen rund um den Türlersee.

Weitere Artikel von Franziska Meier

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren