1. Platz «Grossunternehmen»: Neue Aargauer Bank

Das HRM der Neuen Aargauer Bank beeindruckt organisatorisch und strategisch:

  • Der in der Strategie verankerte Premium-Gedanke spiegelt sich vorbildlich im gesamten Performance-Prozess wider
  • Beeindruckendes Projekt zur Bindung und Entwicklung von Mitarbeitenden in einem strategisch bedeutsamen Aufgabenbereich (Privatkunden)
  • Schaffung einer gesundheitsfördernden Kultur durch umfassendes, präventiv ausgerichtetes Betriebliches Gesundheitsmanagement

Firmenvideo Neue Aargauer Bank


1. Platz «KMU»: zb Zentralbahn AG

In der Kategorie «KMU» überzeugte die zb Zentralbahn die Jury am meisten:

  • Ganzheitlicher Einbezug des HRM bei allen personalrelevanten Themen
  • Das betriebliche Gesundheitsmanagement ist in alle HR-Prozesse integriert: Absenzen-Management, Case Management, Prävention, etc.
  • Job Enrichment kommt im gesamten Unternehmen zum Einsatz. In den jährlichen Standortbestimmungsgesprächen werden Entwicklungsziele festgelegt und eine Potentialanalyse durchgeführt
  • Das gewählte Projekt, die Einführung einer neuen HR-IT, optimiert die Arbeitsabläufe des HR und der Linie. Ein grosser Vorteil ergibt sich insbesondere durch die Verknüpfung mit weiteren Systemen wie etwa dem Spesenerfassungssystem

Firmenvideo zb Zentralbahn AG

Firmenporträts der Gewinner des Swiss HR-Labels für Excellent Practice in Human Resource Management

Kategorie «Grossunternehmen»

Kategorie «KMU»

Deutsch
Navigation Title: 
Gewinner 2013
Lead: 

Im Rahmen der Fachmesse Personal Swiss 2013 wurde der Swiss HR Award zum 13. Mal vergeben. Die Trophäe ging in der Kategorie «Grossunternehmen» an die Neue Aargauer Bank, in der Kategorie «KMU» an die zb Zentralbahn AG. Sechs Firmen erhielten das Swiss HR Label für Excellent Practice.