HR Today Nr. 5/2018: 16. KMU Swiss Forum

Flexibles Handeln

Der etwas sperrige Titel «Dynamik – Flexibilität in der Aktion» deutete im Vorfeld schon darauf hin: Auch für KMU wird agiles Handeln immer wichtiger. So drehte sich am 22. März 2018 für die Teilnehmenden in der Trafo-Halle in Baden alles darum, branchenübergreifend von anderen Firmen zu lernen sowie flexibler und agiler zu werden.

Dabei kamen erstaunlich oft HR-Themen zur Sprache. Etwa, als Profilerin Suzanne Grieger-Langer den Status quo der Schmuseführung infrage stellte und dem vorherrschenden Konkurrenzdenken den Kampf ansagte. Um im  dynamischen Umfeld bestehen zu können, sei Kooperationsbereitschaft angesagt.

Auch Von-Roll-Infratec-VR-Präsident Jürg Brand kam auf ein HR-Thema zu sprechen. Als Marktführer sei das Unternehmen zu bequem geworden und habe zuletzt rote Zahlen geschrieben. Erst ein Kulturwandel und gemeinsam bestimmte Werte wie Verlässlichkeit, Technologieführerschaft und Erfolgsorientierung hätten Von Roll Infratec für künftige Herausforderungen wieder fit gemacht.

Im anschliessenden Referat setzte sich B.Braun Medical CEO Madeleine Stöckli mit dem Spannungsfeld Kooperation und Wettbewerb innerhalb des Konzerns auseinander. Und kurz vor der Mittagspause das Highlight der Tagung: Ein Interview mit dem Weltmeister und zweifachen Vizeweltmeister der Moto-2-Klasse, Tom Lüthi. Mit seinem Wechsel in die Motorrad-Königsklasse betritt dieser neues Terrain und mutiert damit zum Lehrling. Im Gespräch zog er eine erste Zwischenbilanz.

Kurz vor 13 Uhr lockte ein «fliegender Lunch» die Teilnehmer in die wohlverdiente einstündige Mittagspause. Nebst den kulinarischen Genüssen kam das Socializing nicht zu kurz: Zahlreiche Teilnehmende sprachen mit den Ausstellern, zu deren Kreis auch HR Today gehörte.

Der Nachmittag begann mit einem Referat des SRF-Direktors Ruedi Matter, der mit der «No-Billag-Initiative» soeben eine stürmische Unternehmensphase überwunden hat und sich aufgrund des veränderten Medienkonsums  auf den Umbau des Medienhauses fokussiert. Wie man Wachstum trotz Fachkräftemangel bewältigt, zeigte Sensile-Medical-CEO Derek Brandt in seinem Referat, während Jungfraubahnen-CEO Urs Kessler zum Tagungsabschluss die Herausforderungen des stagnierenden Schweizer Tourismusmarkts erläuterte.

Kommentieren0 KommentareHR Cosmos

Chefredaktorin, HR Today. cp@hrtoday.ch

Weitere Artikel von Corinne Päper

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren