HR Today Nr. 4/2018: Im Gespräch

«Geballtes HR-Wissen an einem Ort»

Neben der Ausstellerfläche mit einem Querschnitt der Schweizer HR-Dienstleister-Branche 
und zahlreichen Fachvorträgen wartet die bedeutendste Schweizer Personalfachmesse 2018 mit Spezialformaten und Novitäten auf. Ein Interview mit Gastgeber Alexander Petsch.

Herr Petsch, die Personal Swiss legt 2018 einen Schwerpunkt auf das Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement. Warum rücken Sie die BGM-Thematik in den Fokus?

Alexander Petsch: Ganz einfach ausgedrückt: weil die Gesundheit in den Mittelpunkt gehört und allein deshalb immer ein grosses Thema ist. Etwas weiter ausgeholt: Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass sich kurz- und langfristige Ausfälle von Mitarbeitenden auf einem Allzeithoch befinden – und hier reden wir leider auch von Ausfällen, die mit einem effektiven Gesundheitsmanagement vermeidbar wären. Deshalb wollen wir dem BGM mit einem eigenen Thementag an der Personal Swiss 2018 den Rahmen bieten, den es verdient, und so vielleicht einen kleinen Teil dazu beitragen, die Fehlzeiten der Schweizer Arbeitnehmer signifikant zu reduzieren. Es sei aber gesagt, dass Betriebliches Gesundheitsmanagement nur eines der vielen Themen auf der diesjährigen Personal Swiss sein wird. Die Besucher dürfen sich über viele spannende Innovationen und Technologien im HR-Bereich freuen.

Personal Swiss: 17./18. April 2018

Alexander Petsch ist Initiator der HR-Messe Personal Swiss und Geschäftsführer der Børding Messe, welche die Personal Swiss sowie die parallel statt­findenden Messen organisiert. In den vergangenen Jahren ist die Personal Swiss stetig gewachsen: 2002 zählte die Messe noch rund 1000 Besucher, 2016 und 2017 verzeichnete sie mit 4500 Fachbesuchern und 350 Ausstellern einen Aussteller- und Besucherrekord. www.personal-swiss.ch

Welche Neuerungen und Formate möchten Sie den Messebesuchern besonders ans Herz legen?

Da wäre zum einen der Gesundheitsparcours im Rahmen des Tages des BGM zu nennen. Interessierte durchlaufen mehrere Stationen auf der Messe und informieren sich so auf spannende Art und Weise über die Vorteile eines effektiven BGM – Teilnehmer des Parcours bekommen dies sogar von der Schweizerischen Gesellschaft für Arbeitssicherheit (SGAS) zertifiziert. Zum anderen starten wir in diesem Jahr mit einem International Morning durch – einer englischsprachigen Vortragsreihe, die sich ganz der Internationalisierung widmet. Die Schweiz ist als wichtiger Exporteur und als Standort von Haupt- und Europasitzen vieler internationaler Unternehmen geradezu prädestiniert für ein solches Format. Zudem freuen wir uns, dass wir den im letzten Jahr ins Leben gerufene HR-Start-up-Park erweitern konnten. Gerade von den Angeboten und noch frischen Erfahrungen der dort ausstellenden Jung-Unternehmen bekommt man eine neue Sicht auf die Dinge – die eigene Vortragsbühne des Start-up-Parks dient demnach als ideale Anlaufstelle für all jene, die auf der Suche nach Innovationen sind.

Warum sollten sich HR Professionals die Personal Swiss nicht entgehen lassen?

Weil die Personal Swiss als Event-Highlight der Schweizer HR-Branche eine Vielzahl von neuen und weiterentwickelten Ideen und Technologien für HR liefert und inspiriert. Nirgendwo sonst finden HR-Professionals geballtes HR-Wissen sowie die neusten Trends und Technologien an einem Ort. Fünf Content Stages mit rund 150 Vorträgen und Podiumsdiskussionen, dazu die bereits erwähnte Bühne im HR-Start-up-Park, ein Extraprogramm zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement und die bestens bekannten Aktionsflächen-Training – uns ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, zukunftsweisende Themen und Trends zu präsentieren, die sich HR-Verantwortliche nicht entgehen lassen sollten. Hilfe erhalten sie zudem von einer unabhängigen Jury, die fünf Programmpunkte mit dem Expert’s-Choice-Siegel als besonders wertvoll markiert haben. Ausserdem tummeln sich nirgendwo sonst so viele Schweizer und internationale Unternehmen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen den Arbeitsalltag eines jeden Personalverantwortlichen erleichtern. Auch hier gilt: Unter den rund 300 Ausstellern ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Und zu guter Letzt: Nirgendwo sonst haben Schweizer HR Professionals die Möglichkeit, sich mit rund 4500 ihrer Fachkollegen auszutauschen. Denn auch der Netzwerkfaktor kommt an der Personal Swiss nicht zu kurz.

Kommentieren0 Kommentare

Chefredaktor HR Today

sb@hrtoday.ch

Weitere Artikel von Simon Bühler

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren