HR-Team des Monats

Das HR-Team der Pidas

Das fünfköpfige HR-Team von Pidas trifft sich regelmässig am Töggelikasten, wo auch das 
Teammotto zum Tragen kommt: Play to win! HR-Leiter Timo Plattner erzählt, warum ihr Arbeitsklima aussergewöhnlich ist und wodurch sich die Unternehmenskultur von Pidas auszeichnet.

Herr Plattner, was macht Ihr HR-Team speziell?

Timo Plattner: Als junges, dynamisches Team in  unserer sogenannten «Customer Care Company» sehen wir  Kandidaten und Mitarbeitende wie Kunden, die wir mit unserer serviceorientierten Arbeitsweise täglich neu begeistern. Mit dieser Begeisterung tragen wir zum aussergewöhnlichen Arbeitsklima bei Pidas bei.

Was macht einen guten HR-Menschen aus?

Man muss Menschen mögen.

Wenn Sie Ihr Personalbudget verdoppeln könnten, wofür würden Sie das Geld ausgeben?

Wir sind noch auf der Suche nach dem perfekten All-in-one-Personalmanagement-System. Mit einem höheren Personalbudget hätten wir mehr Spielraum.

Haben Sie ein Motto für die Teamarbeit?

Play to win! Das Motto unserer Firma ist auch das unsere. Wir wollen nicht nur mitspielen, sondern in unserer Liga die Besten sein. Das erreichen wir vor allem dadurch, dass wir unsere Vorgehensweise stets hinterfragen und verbessern. Jeder bringt seine Expertise und seine Stärken ins Team ein.

Haben Sie gemeinsame Rituale?

Der Töggelikasten hat sich bei Pidas für ein Zusammenkommen in den Pausen oder als Abschluss eines gemeinsamen Meetings etabliert. Er bringt Spass und Abwechslung und fördert den Teamgeist auch über die Abteilungen hinweg. An jedem unserer Standorte steht ein Töggelikasten. Bei einem Treffen gehört ein Match einfach dazu.

Woran arbeiten Sie und Ihr Team zurzeit?

An einem Employer-Branding-Konzept, was für ein Unternehmen unserer Grösse sehr wichtig ist. Wir wollen aufzeigen, dass Pidas ein attraktiver Arbeitgeber ist und dies entsprechend gegen aussen kommunizieren. Demnächst erscheint zudem unser «Book of Pidas», das unsere Geschichte, Vision, Mission und Kultur beschreibt.

Wo sehen Sie langfristig Herausforderungen?

Die Auswahl an Arbeitgebern für die «Right Talents» ist immens. Eine Firma wie Pidas, die sich im B2B-Umfeld befindet, muss kreative Wege gehen, um Aufmerksamkeit auf dem Kandidatenmarkt zu erlangen. Eine Herausforderung ist auch, dass unsere Mitarbeitenden an verschiedenen Standorten und in Kundenmandaten im Einsatz sind, was die Interaktion erschwert. Wir sind dran, dies zu verbessern.

Worauf sind Sie besonders stolz?

Auf unsere Unternehmenskultur. Sie zeichnet sich durch Leidenschaft, Teamgeist, Selbstbewusstsein, Innovationskraft und Umsetzungsstärke aus. Sie hält uns zusammen und macht uns einzigartig. Der informelle Austausch ist uns wichtig,  und wir investieren viel, um diesen zu fördern.

Pidas

Die Pidas-Gruppe wurde 1987 gegründet und beschäftigt heute 300 Mitarbeitende an sechs Standorten im DACH-Raum mit Hauptsitz 
in Zürich. Pidas ist ein international tätiges Dienstleistungsunternehmen, das sich auf Design, Implementierung und Betrieb von Service-Organisationen im Business- und IT-Umfeld spezialisiert.

 

Kommentieren0 KommentareHR Cosmos
Weitere Artikel von Yvonne Bugmann

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren