HR Today Nr. 4/2022: hrtoday.ch

Wertschätzung, Generationen-Schubladen und Junggebliebene

Online-Perlen für HR-Profis – jüngst publiziert auf unserer Website.

Das Video-Porträt

Horst Johner, HR-Leiter und Geschäftsleitungsmitglied des Schweizer Verkehrsunternehmens BLS AG, ist musikalisch und beschäftigt sich in seinem Unternehmen aktuell insbesondere mit der Digitalisierung. Weshalb er sich stark für hybride Arbeitsweisen einsetzt, erklärt er im Video-Porträt.

Die Checkliste

Mit 50 steht man heutzutage mitten im Leben. Die Kosmetikindustrie hat das längst begriffen und ­verdient Millionen damit. Dennoch ­halten sich hartnäckig drei Mythen rund um Arbeitnehmende im Alter 50plus: Ältere Mitarbeitende sind teuer, unflexibel und wenig belastbar. Die Checkliste «50 ist das neue 30» von Gastautor Benno Halter räumt mit diesen Mythen ein für alle Mal auf.

Der Artikel

Der aktuelle Fachkräftemangel bewirkt, dass offene Stellen schwierig zu besetzen sind und die Fluktuation steigt. Beides ist auf Dauer nicht nur mühsam zu kompensieren, sondern auch teuer. Unternehmen tun also gut daran, dafür zu sorgen, dass sich nicht noch mehr Arbeitnehmende nach einem neuen Job umsehen. Der Artikel «Vier Aspekte, damit Mitarbeitende nicht fliehen» von Gastautor Christian Bernhardt zeigt, welche wichtige Rolle wertschätzende Kommunikation dabei spielt.

Der Podcast

Begriffe wie «Baby Boomer», «Gen X» oder «Generation Y» sind manchmal praktisch, weil sie vereinfachen, findet auch Podcaster Etienne Besson. Wenn diese Begriffe jedoch pauschal verwendet und der Schubladisierung bestimmter Eigenschaften dienen, bekundet er Mühe. In seinem aktuellen Podcast-Beitrag macht sich Etienne deshalb Gedanken zu den Kategorien und zu den Unterschieden und Gemeinsamkeiten der einzelnen Generationen.

 

Kommentieren0 KommentareHR Cosmos
Weitere Artikel von HR Today Redaktion

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren