Neujahrsserie 2023

Best of HR Today: Starke Persönlichkeiten

Von Teamkultur und der schönen neuen Arbeitswelt, einem Erotik-Allrounder, Finance-Cracks und Rebellinnen: Das waren die fünf besten Porträts und Interviews von 2022.

Im vergangenen Jahr sassen einige bekannte Persönlichkeiten bei HR Today auf dem heissen Stuhl – und zwar nicht nur HR-Insider mit spannendem Werdegang, sondern auch Fachfremde aus der Kultur, Wirtschaft, Journalismus und Wissenschaft, die mit dem scharfen Blick eines Aussenstehenden das HR beurteilten. Die Redaktion von HR Today findet, dass diese Personen das Rampenlicht noch einmal verdient haben – und hoffen, dass sie unsere Leserinnen und Leser auch im neuen Jahr inspirieren. 

«Frauen befähigen, nicht klein halten»

Mit Frauen über Geld und Investieren sprechen, damit die Gleichstellung kein Papiertiger bleibt: Das wollen die Gründerinnen der Finanzmedien-Plattform «elleXX» Patrizia Laeri, Nadine Jürgensen und Simone Züger. Zum Interview.

Ade Hierarchie, willkommen Teamkultur

Benjamin Staub Baumgartner ist 2017 gekommen, um bei der Zur Rose Group AG einen Kulturwandel einzuläuten. Fünf Jahre später hat sich das Unternehmen von seinen Hierarchien verabschiedet. Der Chief People Officer über die Vorzüge, Unternehmenswachstum und die Rolle des HR. Zum Porträt.

«Andere Organisationen schaffen, nicht andere Menschen»

Kooperation statt Gärtchendenken, fordert Autorin, Keynote-Speakerin und «Rebels at Work»-Gründerin Anja Förster. Sie verrät, wie das funktioniert, warum dafür manchmal auch Köpfe rollen sollten und welche Rolle HR dabei spielt. Zum Interview.

Kopfkino versus Realität

Daniel Kerns Lebenslauf ist abenteuerlich. Bevor er 2010 ins HR kam, arbeitete er als Edelsteinhändler, im Sicherheitsdienst, initiierte die Academy eines Telekommunikationsanbieters und war selbständiger Coach. Seit 2017 verantwortet er als Chief Human Resources Officer und Mitglied der Geschäftsleitung die personellen Belange des Erotik-Onlineshops Amorana in Wallisellen. Zum Porträt.

«Höflichkeit und Zuverlässigkeit sind starke Treiber der Zusammenarbeit»

Als Kolumnisten beim «Magazin» des «Tages-Anzeigers» beschäftigen sich Mikael Krogerus und Roman Tschäppeler seit 2018 vor allem mit HR-Themen. Ein Gespräch über die schöne neue Arbeitswelt und das im Oktober erscheinende Buch «Zusammenarbeiten». Zum Interview.

 

Kommentieren0 KommentareHR Cosmos
Weitere Artikel von HR Today Redaktion

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren